Samstag, 3. Oktober 2015

Neues vom Strickvirus, schöne Dinge und Fotos vom Holland-Urlaub

Hallo ihr Lieben,


wie versprochen, zeige ich euch heute meine neuesten Strickprojekte.
Als wir letztens meine Familie in der alten Heimat besuchen wollten, suchte ich noch ein kleineres Strickprojekt für unterwegs. Und da ja bald wieder Stiefelzeit ist, entschied ich mich für Bootcuffs, auch Stiefelblitzer genannt. Ich  habe sie  zweifädig aus Sockenwolle in Natur und Beige gestrickt und sie so gearbeitet, dass man sie wenden kann, also 2 in 1 ;o).





 Als meine Tochter sie sah, wollte sie natürlich auch welche haben.
 Also habe ich nach unserer Rückkehr gleich weiter genadelt und noch ein Paar in Natur und Pflaume für sie gemacht.




Kurz zuvor hatte ich einen kuschelig dicken Loop aus Farbverlaufswolle von Gründl gestrickt, hier präsentiert von meinem Lieblings-Model :o). 
Mit dicken 8er Nadeln gestrickt, ging es flott vorran, war aber auch etwas anstrengend. 
Ich hab einfach einen hohen Schlauch gestrickt, den man auch umgeschlagen tragen kann.


 Als Muster habe ich das durchbrochene Perlmuster ausgewählt (gefunden in meinem Strickbuch, das ich von meiner Mama zum Geburtstag bekam <3), weil es von beiden Seiten sehr schön aussieht.



Aber das war noch nicht alles! 
Ich habe endlich die im März begonnenen Stricksocken beendet.
 Fragt mich nicht, warum ich dafür so lange gebraucht habe, ich weiß es selbst nicht so genau. Aber so geht das bei mir ganz oft. Ich fange ganz euphorisch ein Projekt an und dann verlässt mich auf halber Strecke die Lust oder ein andere Projekt erscheint mir reizvoller und dann liegt Ersteres oft sehr lange in der Ufo-Kiste. Aber nun sind sie fertig :o). 
Beim Farbverlauf hab ich nicht aufgepasst, da fehlt mir eindeutig noch Sockenstrick-Erfahrung *grins*. Aber mal ehrlich, zum abends oder Sonntag morgens auf der Couch lümmeln, sind sie doch perfekt und ich finde sie trotzdem richtig schön, zumal es meine ersten ganz allein gestrickten Socken sind.





 Und weil ich noch ganz viel Wolle überig hatte und ich so richtig auf den Geschmack gekommen bin, habe ich gleich das nächste Paar gestrickt und ganz schnell fertig bekommen.
Dieses Mal hab ich die rosa Wolle mit naturfarbener Wolle kombiniert und ein Streifendesign gestrickt.
Auch dieses Mal sind wieder 2 etwas unterschiedliche Socken entstanden, aber ich finde sie toll und total gemütlich.




Und da mich das Strickfieber so richtig gepackt hat, habe ich schon das nächste Paar auf den Nadeln *lach*. 
Und auch mit meinem Wrap komme ich gut vorran. Mittlerweile bin ich bei Knäuel Nummer neun angekommen. Ich werde ihn euch also schon ganz bald zeigen können.



 ************************************************

Letztens hatte ich bei einem Giveaway bei der lieben Bettina von Katzenfarm teilgenommen und hab tatsächlich gewonnen. Dieser Tage erreichte mich dann mein Gewinn, dieser süße, gehäkelte Babyboo, nebst einer lieben Herbstkarte. Dankeschön, liebe Bettina! Ich habe den süßen Knirps natürlich gleich verdekoriert :o).




 Außerdem machte vor einer Weile unser  Tilda Wanderpaket bei mir halt und ich hab mir folgende schönen Schätze ausgesucht:

Diese knuffigen Pilze,



 die süße Schnecke




 und diese hübsche Badedame.



 *****************************************

Schon vor einigen Wochen hatte ich euch ja noch ein paar Bilder von unserem Holland-Urlaub versprochen, also habe ich ein paar der schönsten Fotos für euch zusammen gestellt.


Wir waren in Groote Keeten, das ist ein kleines Dorf ganz nahe bei Callantsoog, an der holländischen Küste.
 Die Strände dort sind wirklich traumhaft. Wir machten täglich mindestens einen Ausflug zum Strand und sammelten Muscheln, beoachteten die Möwen und kühlten uns (zumindest die Beine) in dem klaren Wasser ab.


Wunderschön war es auch in Alkmaar, einer ganz tollen Stadt mit unzähligen kleinen, schnuckeligen Geschäften und Cafés und den zahlreichen  Grachten. Wir besuchten dort auch den traditionellen Käsemarkt und machten eine Grachten-Rundfahrt.
 Aber auch in Amsterdam hat es uns sehr gefallen. 
Unterwegs fuhren wir oft an den Kanälen entlang und sahen immer wieder Boote und größere Schiffe und natürlich Windmühlen und wunderschöne, alte Reetdachhäuser.



Es war wirklich eine wunderschöne Zeit dort und hat uns allen richtig gut getan. Ich hoffe, wir können unseren nächsten Sommerurlaub wieder in dieser schönen Gegend verbringen.

***************************************


Nun wünsche ich euch allen einen schönen Feiertag und ein wunderschönes Wochenende.
Und bitte seid mir nicht böse, dass ich mich im Moment so rar bei euch mache. Zur Zeit haben familiäre und private Dinge einfach Vorrang.


ganz liebe Grüße,
eure Constance


Kommentare:

  1. Hallo meine liebste Constance, ich muss erst wieder "laufen" lernen - so lange war ich nicht mehr hier unterwegs;-)). Ich finde es wunderbar, dass du jetzt strickst. Man muss zwar nicht alles können, aber dazu lernen, das ist immer ein Abenteuer, Und Socken strickt sich fast von alleine, ich habe auch gerade feine auf den Nadeln - meine Söhne sind immer ganz scharf drauf. Stiefelblitzer und Loops sind so toll geworden - kriegst von mir ein riesen Kompliment. Ich lasse dir ganz liebe Herzensgrüße da und ein besonders dickes Umärmele, deine Dani

    AntwortenLöschen
  2. Constance- diene neuen Handarbeiten sind wieder toll!
    Weiter so
    GLG
    Elm a

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da war ja jemand richtig fleißig :) Die Stulpen gefallen mir am Besten, schöne Farben hast du da benutzt. Und nachdem ich deine Bilder so gesehen habe, muss ich wohl auch mal Urlaub in Holland machen, da kommt eine richtig schöne Stimmung rüber bei deinen Fotos.
    Viele Grüße und einen schönen Sonntag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Du warst sehr fleißig! Und deine Socken sehen super aus! Ich hab schon viele gestrickt und bekomme das mit dem gleichmäßigen Farbverlauf nur selten hin! Ich finde das für mich auch nicht so schlimm!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  5. hallo meine liebe Constance,
    wunderschöne Handarbeiten zeigst du weder, diese rosa Socken finde ich allerliebst, sie sehen so zart aus und der Loop nebst Stiefelblitzer ist auch total klasse!
    Dass die socken nicht ganz identisch sind,macht gerade den Reiz aus. Ich freu mich dass ihr so schöne Ferien hattet, Holland ist immer eine Reise wert, das Meer sowieso.
    Nun schau ich noch bei deinem anderen post, zu dem ich am Freitag nicht mehr kam, weil mein internet am Abend meist versagt, zu viele Leute grabschen Daten ab aus dem dünnen Datenflüsschen hier auf dem Land ;O))) *LOL*
    Ganz liebe Sonntagsgrüße, deine cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Constance,
    nun finde ich endlich einen ruhigen Moment für dich und deinen schönen Post. All deine Strickprojekte sind dir wunderbar gelungen und gefallen mir sehr. Besonders die Stiefelstulpen haben es mir angetan. Was du dir aus dem Wanderpaket gemopst hast hätte ich eins zu eins auch so genommen..grins...die Pilze sind ja megaklasse und eignen sich prima zur Herbstdeko. Auch das Schneckchen hat sofort mein Herz erobert. Wieder etwas für meine elend lange To-Do-Liste.
    Umarme Dich
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wow du fleißige! !
    Mein erstes Paar Socken ist noch fein säuberlich aufgewickelt : )
    Ich bin auch so eine Projekt-dazwischen-Schieberin.
    Mein Dreiecktuch wächst und wächst, aber da hat sich grad eine Mütze dazwischen gedrängt...
    Gell, Constance, wenn wir könnten, wie wir gern würden. .. hihi.
    Wünsche dir eine schöne Woche! LG Angela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Constance,
    du warst ja schön fleißig bei eurem tollen Hollandurlaub! An dem Strand hätte ich mich auch gern erholt ;O) Deine ersten Socken sind super und der unterschiedliche Verlauf ist doch schön abwechslungsreich :O) Ich wünsche Dir schöne Herbsttage und lg, Raphaele

    AntwortenLöschen

Hab ganz lieben Dank für deinen Kommentar.