Freitag, 14. Februar 2014

Darf ich vorstellen? Frau Fuchs

Sie wohnt jetzt bei uns. Völlig überraschend. Denn geplant war alles ganz anders!



 Frau Fuchs sollte eigentlich eine Reise machen....eine weite und vielleicht auch sehr lange Reise.
Denn eigentlich...ja ....eigentlich sollte Frau Fuchs mit dem Tilda Wanderpaket zu anderen Tildasüchtigen reisen und irgendwo ihr neues Zuhause finden.

Aber ich konnte sie einfach nicht überzeugen in das Paket zu steigen!
Sie hatte immer neue Ausreden. 

"Ich habe Angst im Dunklen. Und im Paket IST es dunkel!"

Aber du bist doch nicht allein im Paket.



 " Da sind aber lauter fremde Leute drin. Was wenn die mich nicht mögen?" 

Warum sollen die dich denn bitteschön nicht mögen?

 "Na..... weil meine Nase irgendwie komisch ist!" 

Aha. Dafür hab ich bei dir zum ersten Mal die Nase gestickt und nicht einfach nur aufgemalt!



  "Außerdem sind meine Ohren nicht gerade symmetrisch geworden, da will mich sicher sowieso niemand haben."

Soo schlimm ist es nun auch nicht!


 "Und...und außerdem sind wir zwei hier schon richtig dicke Freunde geworden! Da kannst du uns doch jetzt nicht trennen!!!"

Ähhh...


 Hättet ihr noch Argumente gehabt?

Darum wohnt Frau Fuchs jetzt bei uns und hat es sich zwischen meine Teedosen gemütlich gemacht.

Und ins Wanderpaket ist ein etwas mutigeres Kerlchen gehüpft. 

Wer? 

Das wird noch nicht verraten. Erst wenn es ein neues Zuhause gefunden hat!

Schnitt: aus Tildas märchenhafte Welt


Und nun wünschen Frau Fuchs und ich einen schönen Valentinstag! 
Nehmt eure Lieben mal fest in den Arm.
  Übrigens: Nur heute gibt es im Shop 25 % auf alle Ebooks!




eure Constance

Kommentare:

  1. guten morgen liebe constance und guten morgen liebe frau fuchs
    frau fuchs sieht ja so toll aus ♥ die ist dir wirlich gut gelungen.und falls sie sich bei dir dann doch nicht so wohl fühlt,kann sie auch gerne zu mir kommen ☺
    liebste grüsse
    und einen wunderschönen valentin ♥
    alexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Alexa,

      dabei habe ich schon mit mir gehadert weil Nase und Ohren nicht so wollten wie sie sollten, lach.

      GLG Constance

      Löschen
  2. Liebe Constance,
    Ich finde Frau Fuchs sehr gelungen (bei uns Menschen sind sie Ohren auch nicht symmetrisch und bei Frau Fuchs sehe ich das gar nicht). Sie passt aber auch einfach super zwischen Deine Teedosen.
    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Constance,
    nein, die ist aber auch zu süß...
    gut, dass du den Angsthasen behalten hast.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Constance,

    superschön geworden ! Also wenn Frau Fuchs mal das Fernweh packen sollte.... bitte melden ! ;-)

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh,ich hätt Ihn sofort genommen,aber wenn er solche Angst hatte,ist es besser,er bleibt bei seiner Mama und seinem Freund.
    Ich wünsche Dir auch einen schönen Valentinstag.
    ganz liebe Grüße,Mika

    AntwortenLöschen
  6. hallo Constance,

    versteh ich gut, dass Frau Fuchs nicht mitreisen wollte;-) Sie ist aber auch zucker geworden:-))))))))))))
    Ich hab da ja auch meine Problemchen die bei der Näherei mir lieb gewordenen Geschöpfe nachher wieder abzugeben....

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  7. Schade das Frau Fuchs so reisekrank ist, denn sie hätte sich sicher gut mit Fräulein Häschen verstanden, die sitzt hier immer noch ganz alleine. Hoffentlich ändert sich das bald mal.

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Constance,
    Frau Fuchs hätte garantiert keine lange Reise vor sich gehabt!
    Die wäre ruckzuck aus dem dunklen Paket befreit worden.
    Sie ist so süß! Eine ganz hübsche!
    Ich wünsche dir auch einen schönen Valentinstag!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Constance,
    awwwww ist die süß geworden! :-D So hübsch, das zarte Gesichtchen! :-D Das mit der Nase klappt beim zweiten mal bestimmt besser. :-D Außerdem mag ich Kuscheltiere mit Charakter sowieso viel lieber, du nicht? :-D
    Einen schönen Tag!
    Die Käferalice

    AntwortenLöschen
  10. Neeee, unmöglich kann man so nette Familienmitglieder vertüten.
    Die total niedliche Frau Fuchs mit der wirklich hübschen Nase muss bei euch bleiben. Basta!!!
    Es hat mir den Tag erhellt, deinen netten Post zu lesen. Vielen Dank, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Frau Fuchs ist ja sowas von niedlich! Auch wenn es kleine Schönheitsmakel hat... manchmal sind es ja die kleinen Makel die einen erst liebenswerter machen ;-)
    Ich hätte mich auf jeden Fall über sie gefreut ;-) Aber es freut mich sehr, dass Fräulein Fuchs einen Freund gefunden hat und sich bei dir pudelwohl fühlt.

    ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Constance,
    die Ausreden sind aber toll, Hihi. Ich finde sie total niedlich. Dann lass sie mal zu Hause bleiben, wo sis sich am wohlsten fühlt ;o)
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  13. Die liebe Frau Fuchs hätte ich auch behalten wenn sei doch so Angst vor der Ferne hat!

    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Constance,
    ist das süß .. ich hätte es auch nicht übers Herz gebracht Frau Fuchs wegzuschicken. Jetzt gehts ihr richtig gut und sie freut sich, dass sie bei dir bleiben darf :-)
    Deine Näharbeiten sind sowas von zuckersüß. Und ob da mal was nicht so perfekt ist oder ne Naht schief ist doch völlig wurscht. Mir gefallen deine Sachen immer.

    Alles Liebe zum Valentinstag.

    Lieben Gruss
    Carola

    AntwortenLöschen
  15. hach, ist das eine süße und berührende Geschichte, liebe Constance. Frau Fuchs schaut sehr erleichtert aus dass Du sie nun doch in dein Herz geschlossen hast. ;-))))

    Auch Dir einen herrlich sonnigen Valentinstag mit lieben Grüße aus dem Drosselgarten von Traudi

    AntwortenLöschen
  16. Ooooh Constance wie süß und welch schöne Geschichte dazu ;o)
    Dabei hätte Frau Fuchs wirklich keine lange Reise gehabt *hihi* Ich kann dich verstehen, es fällt schon ein bischen schwer sich von den Schätzchen zu trennen ABER ich bin überzeugt, in unseren Blogs werden sie sich immer mal wieder vorstellen und Grüße in die Heimat senden ;-)
    Liebe Constance, dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende,
    <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Grüße an Frau Fuchs! Kannst ihr ausrichten, dass sie ganz bezaubernd ist und dass sie sicher einer gute Wahl getroffen hat, bei dir zu bleiben! Da wird sie sich sicher wohl fühlen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Constance, gib deiner Frau Fuchs ein Küsschen von mir und sag ihr, dass sie eine ganz gscheite Maus ist. Ich wäre auch bei dir geblieben, da hätt ich nämlich richtig was lernen können, in Sachen Nähen und so ....
    Wünsch dir ein schönes WE
    Liebste Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Constance,
    Das war schlau von Frau Fuchs, dass sie bei Dir geblieben ist.
    Sie passt so schön auf Dein Regal, es wäre schade drum gewesen....
    Und sag ihr doch bitte, sie sieht perfekt aus, trotz ihrer süßen Ohren....
    Nun hab eine gute Nacht und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Constance,
    ich bin durch Zufall auf Dein Blog geraten. Sehr schöne Arbeiten machst Du. Es gefällt mir bei Dir, will heißen..... ich komme wieder :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Hilda

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Constance,
    also die Frau Fuchs ist eine gaaaaaaaaaaanz Süüüüüüüße!!!!!! Ich glaube jeder der sie sieht schließt sie sofort in sein Herz! In mein Herz hat sie sich schon geschlichen. Ihr Kleid finde ich besonders hübsch.
    Die kleine Geschichte dazu ist allerliebst.
    Ich wünsche dir einen schönen Samstag, der Tag heute wird auf alle Fälle besser!
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    PS: Ich melde mich dann noch bei dir, muß erst mal hoch in mein Reich und etwas fertig machen, hihi. Für wenn da wohl was zurecht gemacht wird?

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Constance,
    danke für deinen lieben Kommentar bei mir. Also ehrlich - wir Frauen - immer schnell im Üben von Selbstkritik!:) Ich finde Frau Fuchs ganz reizend, die gehäkelte Nase herzallerliebst und hätte ganz bestimmt gar nichts dagegen gehabt, wenn sie die Reise angetreten hätte:) Sie ist so hübsch und süß. Und deine kleine Geschichtsidee dazu mag ich sehr.
    Ich wünsche euch eine schöne Zeit, ein schönes Wochenende und sende viele liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde die "Kleine" auch total süüüüüüüüss. Sag ihr das bitte.
    Liebe Grüße
    Linne

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Constance, das hast du aber toll geschrieben. Sooo schön und niedlich.
    Schön, dass Frau Fuchs bei dir bleiben durfte :)
    Liebe Grüße, Andrea

    fraeuleinan.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Constance,
    lieb von dir, dass du Frau Fuchs` Wunsch respektiert hast. Hätt ich auch getan.
    Füchse habens eh so schwer, da kann man schon mal ein Auge zudrücken ; )
    Liebe Grüße an dich und die dufte Frau Fuchs.
    Angela, die Füchse richtig großartig findet

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Constance,
    Frau Fuchs hätte ich auch nicht so hergeben können, sie ist einzigartig und das weiß sie und Freunde sollte man auch nicht
    gleich wieder trennen, sie hatte also schon recht damit, nicht ins Paket zu wollen,
    Bin ja gespannt, wer an ihrer Stelle mitgereist ist..
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Constance,
    ich mag die Fuchsdame auch total! Sie ist zauberhaft geworden! ♥
    Eure Debatte über den Einzug ins Paket finde ich ja auch drollig! Finde es aber auch gut, dass Sie sich durchsetzen konnte! :)
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

    AntwortenLöschen
  28. Frau Fuchs ist total süß geworden :o) Die hätte ich auch nicht hergeben können ;o)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Constance!
    Wie gut, dass Frau Fuchs nicht im dunklen Karton verschwunden ist, sondern bei dir bleiben darf! Sie ist nämlich ein ganz bezauberndes Wesen und perfekt ist sowieso keine Tilda-Figur. Gerade das macht sie so liebenswert, finde ich :-)

    Ich bin schon sehr auf deine Papierbasteleien gespannt! Hast du's in meinem akutellen Post entdeckt? Das runde Cutout mit dem braunen Stempel auf der Glanzbildchen-Hasenkarte habe ich letztes Jahr von dir zum Osterwichteln bekommen. :-) Nun hat es eine würdige Verwendung gefunden.

    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Constance,
    Deine Frau Fuchs ist ja soooo süüüüüüß, und eine schöne Geschichte hast Du auch noch dazu erzählt.
    Kann ich gut verstehen, dass sie gern bei dir bleiben wollte. Obwohl, spätestens ich hätte sie gern bei mir aufgenommen.
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  31. Hallo liebe Constance,
    Frau Fuchs ist echt schön geworden. Vorallem der Stoff aus dem das Kleidchen ist, finde ich einfach umwerfend.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Hab ganz lieben Dank für deinen Kommentar.