Dienstag, 29. Januar 2013

Kräuselkissen nach Tilda mit Häkeleinsatz

Nachdem ich auf dem Blog von Nostalgienchen ein wunderschönes Kissen entdeckt habe, hat mich der Ehrgeiz gepackt es auch mal zu versuchen mit so einem Kräuselkissen.

Also schnell ein Häkelmandala in weiß gezaubert und die Nähmaschine angeworfen und dank yout*be ging es dann ganz kinderleicht :o)

Und hier ist das Ergebnis:











Ich liebe es!!! So schön nostalgisch und fluffig weich.

Mein Mann sagt es sieht aus wie eine wunderschöne Praline, hihi.

Es hat übrigens einen Durchmesser von 43 cm und ist 15 cm hoch.

Hinten ist es zum Zuziehen gearbeitet , so dass man das Innenkissen zum Waschen herausnehmen kann.

Das wird sicher nicht das Einzige bleiben :o).

Kommentare:

  1. Wunderschön!!
    `gefällt mir sehr!^^
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Mir gefällts auch so sehr :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Constance,
    sieht super aus... da bekomme ich direkt lust, auch mal wieder eines zu nähen...das muss ich gleich auf meine (furchtbar lange) TO-DO-Liste schreiben :-/
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja Kerstin, so ne Liste hab ich auch ;-))), und die wird fast täglich länger, hihi.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Constance,

    ich finde dein Kissen einfach Klasse! Es sieht so romantisch aus. Ich habe dann aber noch eine Frage, was hast du als Füllung genommen? Ich habe das Gefühl, dass dein Kissen viel besser das Form hält als meines :)!
    Einen schönen Abend noch!
    Julia.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Constance,
    dein Kissen ist wunderschön. Ich habe auch einige davon genäht. Och bin absolut Tildasüchtig :-)
    Liebe Grüße Lena

    AntwortenLöschen

Hab ganz lieben Dank für deinen Kommentar.