Mittwoch, 2. Januar 2013

Anleitung für eine Häkeldecke aus Hexagon Grannys



Ich dachte mir, dass vielleicht der ein oder andere von euch gern wüßte wie ich die Hexagons für meine Decke häkel.


Also hab ich es hier kurz für euch aufgeschrieben.

 








Verwendetes Garn:  Innsbr*ck von Wollb*tt Stärke 3,5 bis 4
Häkelnadel Nr.5
das fertige Granny misst 13 cm im Durchmesser

Legende:
LM: Luftmasche
KM: Kettmasche
Stb: Stäbchen
FM: feste Masche

die Bereiche zwischen den * * werden wiederholt
alles in ( ) stehende wird in 1 Masche bzw. 1 Bogen gearbeitet

Den Farbwechsel arbeite ich immer auf folgende Weise: Ich beende die Runde in der alten Farbe und sichere den Faden und schlingen die neue Farbe an einer anderen Stelle in der Runde an. So sieht man kaum den Übergang (und die ansonsten übereinander stehenden Anfangsluftmaschen) wenn man die neuen Farben in jeder Runde immer wieder versetzt anschlingt.


Anleitung:

Du beginnst mit einem Luftmaschenring. Dazu häkelst du 4 Lm und verbindest sie mit einer KM zum Ring.

1. Runde: 3LM (ersetzen das erste Stb), dann noch 11Stb in den Ring häkeln, 1KM in die Obere der Anfangsluftmaschen

 

2.Runde: (3LM und  1Stb zusammen abmaschen) in die gleiche Masche, 1LM, *in die nächste Masche 2Stb zusammen abmaschen, 1 Lm*, 1KM in die Obere der Anfangsluftmaschen

 

 3.Runde:  nun wird in den Luftmaschenbögen gearbeitet ! (3LM, 2Stb) in den ersten 1LM-Bogen der Vorrunde , 1 LM,  *3Stb in den nächsten 1LM-Bogen, 1Lm * KM in die Obere der Anfangsluftmaschen

 

4. Runde:  neue Farbe an einem 1LM-Bogen der Vorrunde anschlingen, 3LM, *1Km um den nächsten 1LM-Bogen, 3LM*, 1KM am Ende der Runde nochmals um denselben 1LM-Bogen vom Anfang

 

5.Runde: hier dieselbe Farbe wie in Runde 4 verwenden! (3LM arbeiten, dann 2 Stb, 2LM, 3Stb) alles um den selben Bogen, ergibt die erste Ecke, *dann 3Stb um den nächsten Bogen, dann (3 Stb + 2 Lm + 3 Stb) = nächste Ecke, dann 3 Stb um den nächsten Bogen* ,1KM in die Obere der Anfangsluftmaschen

 

6. Runde: 3LM in ein beliebiges Stb der Vorrunde arbeiten, dann in jedes weitere Stb der Vorrunde 1Stb häkeln, die Ecken wie folgt arbeiten:  (1Stb, 2LM, 1Stb), am Ende der Runde 1KM in die Obere der Anfangsluftmaschen

 

Jetzt ist ein Hexgon fertig.

 

Die einzelnen Hexagons hab ich jeweils rechts auf rechts gelegt und mit festen Maschen zusammengehäkelt.

 

 

Am Ende hab ich die Decke noch 3 Runden komplett mit Stäbchen umhäkelt. Und zum Schluss hab ich eine Muschelkante angefügt. Die hab ich folgendermaßen gehäkelt:

Faden an einer beliebigen Masche anschlingen, 3 LM + 3 Stb, 1M übergehen, KM in die nächste M, 1 M übergehen, *5 Stb in die nä M, 1 M übergehen, KM in die nä. M*

Am Rundenende dann noch ein Stb in die Basis der 3 LM vom Anfang und eine KM in die oberste der 3 LM

 

Viel Spaß beim Nachhäkeln!

 

 


http://klaraklawitter.blogspot.de/2013/06/blogger-diy-teilen.html

Kommentare:

  1. nee, Conny, das will ich gar nicht wissen, denn so was trau ich mir überhaupt nicht zu ;-)

    Aber wenn sich das mal ändern sollte, weiß ich, wo ich gucken muss.

    Ich bewundere dich für deine Grannys und Hexagons und wie sie noch heißen, das sieht alles sooo gleichmäßig und ordentlich aus, traumhaft!!!

    AntwortenLöschen
  2. Morgen!

    Dein Granny ist super schön, bin am überlegen ob ich auch eines machen sollte und auf meine Projektliste für 2013 setzten soll. Wie lange hast du gebraucht bis alles fix fertig war?
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Heike, fühle mich gebauchpinselt ;-) Ich schick dir ganz liebe Grüße

    @Sonja! Leider ist noch nicht mal annähernd Irgendwas fertig, da ich gerade erst angefangen hab mit der Decke.
    Aber ich halte euch auf dem Laufenden. Hoffe in ein paar Monaten fertig zu sein.
    Wobei ich nicht ausschließlich an der Decke arbeiten werde,sondern parallele auch noch andere Projekte (die kleiner sind) machen will. Das wäre mir sonst zu langweilig fürchte ich...außerdem hab ich ja immer tausend Ideen im Kopf, die nach Umsetzung schreien :-)

    LG Constance

    AntwortenLöschen
  4. Hammer, was für eine Arbeit!! Respekt, echt. Dafür hätte ich gar nicht die Geduld. Bei mir muss immer alles schnell gehen. Nix darf zuuu lange dauern, sonst verliere ich die Geluld. Aber die sieht echt toll aus.
    Zeig mal ein Bild wenn du fertig bist.
    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für diese tolle und recht einfach nachzuhäkelnde Anleitung :) Ich habe bereits zwei Grannys fertig und möchte mir daraus auch eine Decke machen. Das geht echt fix und durch die Farbwechsel bekommt man wirklich tolle Effekte.

    LG
    Mario

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön!!! Doch für mich wird es immer ein Traum bleiben ;)

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank für die tolle Einleitung! Stundenlang habe ich für sowas gesucht (und das während der Vorweinachtszeit...oh je!)und finde es toll, wie Du alles beschreibst. Schöne Festtage!

    AntwortenLöschen
  8. Superschön! Habe deine Decke gefunden als ich auf der Suche nach Suchtbefriedigung war. Ich denke, eine ärmellose Jacke aus den Sechsecken wird es wohl werden - nicht so schön Ton in Ton, aber die gefallen mir soooo gut!
    LG, Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!